Home

 

Inhalt

 

Leseprobe

Leseprobe 2

Leseprobe 3

Leseprobe 4

 

Fotos

 

Autor

 

Rezensionen

 

Bestellung

 

Projekte

 

Links

 

Kontakt

 

 

LESEPROBE - 4

 

Absturz der B-17 „Strictly from Hunger“ am 21. Juli 1944

 

…..Ab jetzt nahm das Schicksal der fünf jungen Männer seinen Lauf.

 

Was sich an diesem Tage darauf hin genau abspielte, kann anhand von Schollacher und Uracher Zeitzeugen, sowie anhand der Dachauer Kriegsverbrecher-Prozessakten wiedergegeben werden. Die Akte zum Fall umfasst fast 600 Seiten und liegt im Nationalarchiv der Vereinigten Staaten in den USA.

 

Demnach beschlossen die Männer um Kreisleiter Kuner, sich in zwei Gruppen aufzuteilen, um so schnell wie möglich die drei Gefangenen in Urach und gleichzeitig die beiden in Schollach inhaftierten Flieger zu ermorden. Sicherlich hatte der Kreisleiter aus seinen Erfahrungen in Dittishausen gelernt und forderte nicht mehr öffentlich, die Flieger zu ermorden, sondern heckte einen heimtückischen Plan aus. Die Flieger sollten auf genau definierten Wegen in den Wald geführt werden, um sie ohne Publikum und ohne Diskussionen ermorden zu können…….

 

- top -

 

 

 

Idee & Design © 2007 by BeGo Print- & Digitalmedien und Michael Goldemann